RYMHART Troyer T-Shirts von RYMHART

Die Mayflower

Der Name klingt hübsch und romantisch und doch ist er als Name eines historisch bedeutsamen Schiffes in die Geschichte eingegangen: Die Mayflower, jenes Segelschiff, das die Pilgerväter, bestehend aus Engländern aber auch Niederländern in die USA brachte, um ihnen dort die Möglichkeit eines ganz neuen Lebens zu gewähren.

Geschichte

Die Mayflower brach am 6. September (gegebenenfalls am 16. September) des Jahres 1620 von Plymouth zu ihrer waghalsigen Reise auf, kam aber nie am geplanten Ziel, sondern stattdessen in Virgina Cape Cod an.

Obwohl die Reise selbst zwei Menschenleben forderte, stand den Siedlern mit ihrer Ankunft noch eine härtere Prüfung mit dem nordamerikanischen Winter bevor, der ihre Reihen durch Krankheiten ausdünnte.

Mitte oder Ende März des Jahres 1621 konnten sie das neue Land jedoch schließlich besiedeln und die Mayflower kehrte im April des gleichen Jahres zurück nach England.

Aufbau und Technik

In der Länge kam die Mayflower vermutlich auf 28 Meter, in der Breite soll sie etwa 9 Meter gemessen haben. Der Tiefgang erreichte wahrscheinlich vier Meter.

Fazit

Die Mayflower spielt für die Geschichte der USA eine bedeutende Rolle. So wird heute noch gerne von US-Amerikanern behauptet, dass sie direkt von den „Pilgervätern“ abstammen.