RYMHART Troyer Wollmützen von RYMHART

Deutsche Ostseeküste

Das Segeln auf den Segelrevieren der Ostsee bietet viele Facetten und kann viele Abenteuer bereithalten. Denken Sie alleine nur einmal an die Ausbreitung der Ostsee, und wie viele Länder, Nationen, Kulturen und Völker von Ihr verbunden werden. Angefangen bei der Skandinavischen Halbinsel, von der die Küsten Dänemarks, Schwedens und Finnlands an die Ostsee grenzen, über die Russische Küstenregion bei St. Petersburg, die an die Küste der drei baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen anschließt, und über die Polnische Küste in die Segelreviere unserer Heimatgewässer mündet, deren Inselwelt Fehmarn, Rügen und Usedom überall in Deutschland bekannt sind. Trotz dieses immensen Variantenreichtums beschränken wir uns in diesem Dossier erst einmal hauptsächlich auf das Segelrevier der deutschen Ostseeküste, das aufgrund seiner umwerfenden Natur schon sehr viel zu bieten hat.

Die Segelreviere der Ostsee sind aufgrund ihrer relativ einfachen Befahrbarkeit sehr beliebt. Insbesondere für Leute, die gerade erst mit dem Segeln anfangen und erste nautische Erfahrungen sammeln möchte, ist die Ostsee ein gutes Segelrevier. Dies kann auch daran gesehen werden, dass viele Ausbildungstörns für den Segelschein Sportküstenschifferschein (SKS) in der Ostsee gefahren werden. Auch die ausgezeichnete Betonnung und das sehr ausgeprägte Nutzens von Seezeichen vereinfacht das Segeln in den Segelrevieren der Ostsee zusätzlich.

Die Versorgungsmöglichkeiten in den Häfen und Marinas in Deutschland sind gut bis sehr gut und die Entfernungen zwischen den einzelnen Häfen sind so, dass man auch in kurzen, entspanntenTörnabschnitten vorankommt. Eine Törnetappe in der Nacht ist also im Regelfall bei guter Törnplanung nicht notwendig.

Dadurch, dass die Segelreviere der deutschen Ostseeküste in der südlichen Ostsee liegen, steht das Klima unter dem Einfluss der gemäßigten Klimazone. Dies beinhaltet, dass das Wetter teilweise sehr maritim geprägt ist. Aufgrund ihrer spezifischen Meerwasserstruktur (keinen Einfluss des Golfstroms, geringer Salzgehalt des Meerwassers) und ihrer relativ geringen Größe und Tiefe friert Sie jedoch im Winter zumindest partiell zu, so dass Eisschollen auch bis in den März hinein für eine erhebliche Gefahr beim Segeln sorgen können.

Wie alle im Norden gelegenen Segelreviere, herrscht auch in den Segelrevieren der deutschen Ostseeküste vornehmlich eine Windrichtung aus Westen.

Eine Vielzahl an Charterunternehmen, die an der gesamten deutschen Ostseeküste entlang ihre Charterbasen haben, garantieren nahezu, dass Sie eine Charteryacht in jedem Segelrevier finden, in dem Sie gerne Ihren Urlaub verbringen möchten. Entlang der deutschen Ostseeküste sind Sie also nicht darauf angewiesen ihren Urlaubswunsch nach dem Angebot an Charterunternehmen zu richten :-)

 

Das obligatorische, kleine P.S.: 

Das Team von www.segeln-wissen.de ist immer an Ihren Erfahrungen interessiert! Nutzen Sie die Möglichkeit uns eine Mail mit ihren Berichten zu schicken und lassen sie andere Segler an Ihren Erfahrungen und Törnberichten Teilhaben!