RYMHART Troyer Wollmützen von RYMHART

Kieler Bucht

Die Kieler Bucht liegt in der Ostsee, im Norden vor der Küste Schleswig-Holsteins. Begrenzt wird die Kieler Bucht im Westen und im Süden von der Küste Schleswig-Holsteins, südöstlich von der Insel Fehmarn. An der nördlichen Grenze der Kieler Bucht liegen die dänischen Inseln Langeland, Als und Ärö. In der Mitte an der Küste der Kieler Bucht befindet sich der Leuchtturm Kiel. Die Position des Leuchtturms ist genau N 54°30'01" und E 10°16'30". Eine Lotsenstation, eine Messstelle des Bundesamts für Strahlenschutz sowie eine Messstelle des IFM-Geomar und die Wetterstation des Deutschen Wetterdienstes befinden sich ebenfalls im Leuchtturm Kiel.

Vom Norden beginnend münden die Flensburger Förde, die ca. 50 km lang ist und die Schlei, ca. 42 km Länge, in die Kieler Bucht. Die Eckernförder Bucht ist mit ihren 16 km Länge ein verlängerter Finger der Kieler Bucht. Die Südseite der Eckernförder Bucht endet ca. zehn km nördlich der Kieler Förde. Die Grenze zur Kieler Förde ist der Bülker Leuchtturm. Die Kieler Förde, die nach einer Länge von ca. 17 km an der Hauptstadt Schleswig-Holsteins, Kiel, endet, gehört ebenso zur Kieler Bucht. In die Kieler Förde münden die Schwentine und der Nord-Ostsee-Kanal, der am meisten befahrene künstliche Kanal unserer Erde, der daher auch explizites Wissen für die Prüfung zum Sportbootführerschein- See darstellt. Die Hohwachter Bucht, eine kleinere Bucht in der Kieler Bucht, liegt südlich der Kieler Förde und nördlich von Heiligenhafen bei Hohwacht. Die Kieler Bucht ist durch den Fehmarnsund mit der Lübecker Bucht und durch den Fehmarnbelt mit der Mecklenburger Bucht verbunden. Der gesamte Schiffsverkehr aus der Ostsee, der zur Nordsee fährt, kommt durch den Fehmarnbelt, passiert die Kieler Bucht, die Kieler Förde und den Nord-Ostsee-Kanal.

Jeder Segler kennt die Kieler Bucht, ist sie doch aufgrund ihrer sehr guten Windverhältnisse eines der besten und beliebtesten Segelreviere der Erde. Bekannt ist die Kieler Bucht auch durch die diversen Segel Ereignisse wie z. B. die Kieler Woche. Die Kieler Woche gehört mit zu den größten Segel Events der Welt und findet jährlich im Juni statt. Die olympischen Segelmeisterschaften 1936 und 1972 fanden in der Kieler Bucht statt. Die Winde zum Segeln sind fast immer optimal. Schwere Stürme und Flauten kommen selten vor. Beliebt bei Seglern ist die Umrundung der Kieler Bucht. Die Strecke von Heiligenhafen nach Langeland beträgt ca. 28 Seemeilen. Weiter von Langeland über Ärö kreuz und quer zur Schleimündung. Von dort nach Strande an der Kieler Förde sind es nur 18 Seemeilen und von der Kieler Förde nach Heiligenhafen sind es noch einmal ca. 40 Seemeilen.