RYMHART Troyer Wollmützen von RYMHART

UBI - UKW-Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk

Das Sprechfunkzeugnis, das für die Teilnahme am UKW-Funk im Bereich der Binnenschifffahrt berechtig heißt "UBI" - "UKW-Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk"

Die Prüfung, die man ab dem 15. Lebensjahr absolvieren kann, umfasst einen theoretischen und einen praktischen Bereich.  

Im theoretischen Bereich werden Themen unterschiedlichster Art wie Ablaufhierarchien im Funkverkehr, unterschiedliche Frequenzen und ihr spezifischer Gebrauch, Technik der Funkanlage und die Funktion des Automatischen Senderidentifikationssystems "ATIS" durchgenommen. Alle diese Teile sind auch Bestandteil der theoretischen Prüfung, zu der ein schriftlicher Fragebogen ausgefüllt werden muss. Zusätzlich muss noch eine Meldung des Not-, Sicherheits- oder Dringlichkeitsverkehrs aufgenommen und abgegeben werden, wobei man sich der Hilfe von Buchstabiertafeln (NATO-Alphabet) bedienen muss, die auswendig aus dem "FF" gekonnt werden müssen.

Dieses in der Theorie erworbene Wissen wird in der praktischen Ausbildung und Prüfung vertieft, so dass die graue Theorie in der Realität einmal ausprobiert und geübt werden kann. Zusätzlich dazu werden einem die Grundlagen in der Bedienung eines Funkgerätes vermittelt.