RYMHART Troyer Wollmützen von RYMHART

Kartennavigation

Die Navigation mit Hilfe der Seekarte gehört zu den interessantesten und schwierigsten Aspekten beim Segeln. Nur von ihr ist ein gelungener Segeltörn abhängig, kann es bei einer Missnavigation doch zu erheblichen Umständen und Gefahrensituationen führen.

Die Arbeit mit einer Seekarte läuft immer nach dem Selben Prinzip ab. Ganz egal welch ein Maßstab ihre Seekarte aufweist oder auf welches Segelrevier sie sich bezieht. Die Vorgehensweise um einen gefahrenen Kurs zu ermitteln, den zukünftigen Kurs zu bestimmen und Entfernungen und Standortbestimmungen durchzuführen, und dies alles einzuzeichnen ist immer das Selbe! Alle Seekarten haben die notwendigen Informationen und Hilfsmittel eingezeichnet, die für eine sichere Navigation unabdingbar sind. Lesen sie sich hierfür auch noch einmal unser Dossier über Seekarten durch.

Dazu brauchen Sie dann nur noch ein Navigationsset, das aus einem Kursdreieck, einem Anlegedreieck und einem Zirkel besteht. Haben sie diese "Basiswerkzeuge", dann kann das Handwerk der Kartennavigation beginnen.

Wenn sie die Grundprinzipien der Kartennavigation einmal verinnerlicht haben, können Sie auch die Prüfung zum Sportbootführerschein- See (SBF-See) bestehen. Denken Sie daran, dass dieser Bootsführerschein grundlegende Voraussetzung für den Erwerb der weiteren Segelscheine ist! Daher werden wir in diesem Dossier alle Aspekte der Kartennavigation erläutern, so dass der Teilnahme an der Prüfung zum SBF-See nichts mehr im Wege steht.