RYMHART Troyer Wollmützen von RYMHART

Sicherheitsmaßnahmen beim Segeln

Sicherheitsmaßnahmen sind, neben der Törnplanung, das A und O beim Segeln für einen erfolreichen Törn, der allen Beteiligten Spaß macht und die Freude am Segeln weckt. Gerade als Neuling, als Begeisterter Freizeitsportler und Hobbyabenteurer, kann man den "weißen Sport" für sich auf solchen Törns entdecken. Die Handgriffe sind interessant, und das Wissen, das hinter all den nautischen Entscheidungen des Skippers steht, ist aufgrund seiner Komplexität und seiner nicht-alltäglichen Bandbreite, für jedermann beeindruckend. Somit haben Sie, insbesondere als Skipper eines Bootes, eine besondere Verantwortung für jeden Menschen, der sich vertrauensvoll in Ihre Hände, bzw. auf ihr Schiff wagt. Die Freizeitcrew weiß nicht um die potentiellen Gefahrenstellen auf See bescheid. Notlagen oder Gefährdungslagen werden unter Umständen nicht zeitig vorhergesehen oder erkannt. Daher müssen Sie als Skipper verantwortlich für alle Sicherheits- und Präventionsmaßnahmen sein. In den folgenden Seiten werden wir Ihnen nun die Sicherheitsmaßnahmen für bestimmte Situationen beim Segeln vorstellen, die viele Bereiche abdecken. Selbstverständlich wird auch die Kenntnis dieser Sicherheitsmaßnahmen als Grundlagenwissen für den Erwerb eines Bootsführerscheins vorausgesetzt. Das Wissen muss also sowohl in der Theorie, als auch in der Praxis beherrscht werden.

Hierzu ist noch zu sagen, dass einer der Grundtenöre dieses Segelportals ist, das Geld für die theoretische Ausbildung zu sparen, da man sich viele Sachen sowieso erst in der Praxis aneignen kann. Prinzipiell ist das auch hier der Fall, da auch die meisten Segelkurse an Segelschulen nur theoretisch auf die Sicherheitsmaßnahmen eingehen, und die praktische Handhabung auch nicht vermitteln. Jedoch MUSS der hier beschriebene Stoff VOR DEM ERSTEN TÖRN schon verinnerlicht sein. Learning by doing ist für Sicherheitsmaßnahmen schon zu spät! Verinnerlichen Sie also diese Maßnahmen und vollziehen Sie an Bord nocheinmal nach, wenn Sie sich mit dem Schiff und den Geräten vertraut machen.

Nutzen Sie unsere Navigationsleiste auf der linken Seite um sich mit den Sicherheitsmaßnahmen vor dem bunkern, vor schwerer See, vor Gewitter, vor der Nutzug von Flüssiggasanlagen und vor dem Auslaufen im Allgemeinen vertraut zu machen. Gerne sehen wir es, wenn Sie sich diese Seiten ausdrucken und als Gedankenstützen mit auf Ihren nächsten Törn nehmen!

Somit sind Sie bestens auf ihren Törn vorbereitet, der so für jeden Mitsegler zum Hochgenuss wird! Viel Spaß dabei und immer eine handbreit Wasser unter dem Kiel wünscht Ihnen das Team von www.segeln-wissen.de!