RYMHART Troyer Wollmützen von RYMHART

Doppelter Schotstek

Der doppelte Schotstek wird genauso geknüpft, wie der einfache Schotstek. Er ist sicherer als der normale Schotstek und sollte immer verwendet werden, wenn man sehr dicke Seile miteinander verbinden möchte. Dieser Seemannskonten wird auch doppelter Hinterstich genannt.

Verwendung beim Segeln

  • Um sehr dicke Seile zu verbinden, insbesondere, wenn beide Seile unterschiedlich dick sind.
  • Zum Beispiel wenn eine sehr dicke Festmachleine einer Person an Land zugeworfen werden soll. Ein dünnes Seil wird mit dem doppelten Schotstek an dem dicken Seil verbunden. Jetzt kann das dünne Seil problemlos an Land geworfen werden und das dicke Seil herüber gezogen werden.

Knüpfen des doppelten Schotsteks

Schritt 1: Ausgangspunkt für den doppelten Schotstek ist der einfache Schotstek.

Schritt 2: Das dünne Seilende wird ein zweites Mal (doppelt) um das dickere Seil gefahren.

Schritt 3: Dann wird es erneut zwischen Bucht und dünnem Seil hindurchgefahren und festgezogen.