RYMHART Troyer Wollmützen von RYMHART

Betonnung von Einzelgefahrenstellen

Tonne für Einzelgefahrenstellen

Nicht immer sind Gefahrenstellen über ein größeres Gebiet ausgedehnt, dessen Lage man anhand des Kardinalsystems erkennen muss.

Kleinere, lokale Gefahrenstellen, sogenannte Einzelgefahrenstellen, werden auch nur durch eine Tonne markiert. Im Gegensatz zu den Tonnen des Kardinalsystems ist die Farbgebung dieser Tonne nicht schwarz-gelb, sondern schwarz-rot. Auch die Topzeichen sehen anders aus. Zwar hat auch die schwarz-rote Tonne ein doppeltes Topzeichen, also genau so wie die schwarz gelben Tonnen, jedoch sind diese beiden Topzeichen nicht spitz, sondern rund. Die Kennung dieser Tonne ist ein Blitzfeuer der Gruppe 2 oder Fl.(2). Folgen Sie einfach dem blauen Link wenn Sie feststellen sollten, dass Sie auch ihr wissen über die unterschiedlichen Kennungen gerne noch einmal auffrischen würden.  

Sie sehen also schon, dass keine Verwechselungsgefahr bei der Gefahrenstellenbetonnung vorliegt.

Da die markierten Gefahrenstellen bei der rot-schwarzen Tonne nur ein sehr geringes Ausmaß vorweist, ist es nicht nötig, ein größeres Gebiet zu meiden. Weichen Sie also nur der Tonne aus, und Sie weichen der Einzelgefahrenstelle aus. Sie dürfen die Tonne überall passieren.